Marco Meuter 

Beisitzer im Vorstand der CDU Rhein Kreis Neuss

Beisitzer im Vorstand der CDA Rhein Kreis Neuss

Geschäftsführer im Dormagener Stadtverband

Stellv. Vorsitzender im Ortsverband Zons

Mein erstes politisches Engagement
Mein erstes politisches Engagement
Stichwahl "Landrat im Rhein Kreis Neuss" 2020 mit Hans-Jürgen Petrauschke
Mein zweites politisches Engagement
Mein zweites politisches Engagement
Bundestagswahlkampf 2021 mit Bundestagskandidat Hermann Gröhe
Marco Meuter

Mein Name ist Marco Meuter. Ich wurde am 10. Januar 1969 im alten Dormagener Krankenhaus geboren und wuchs katholisch behütet in unserem schönen Städtchen Zons auf. Schon in ganz jungen Jahren durchlief ist die klassische Laufbahn eines Zonser Jungen über die örtlichen Vereine FC Zons und der St. Hubertus Schützengesellschaft, in denen ich aktives Mitglied bin und mich ehrenamtlich in meiner Freizeit engagiere. Auch bin ich Mitglied im Förderverein für Denkmalschutz Zons, der ein ganz wichtiger Baustein für den Erhalt unserer historischen Altstadt darstellt .

Mein großes Glück fand ich mit meiner Frau Hilde. So wie ich, ist sie ein Zonser Urgestein, mit dem Herz am rechten Fleck. Sie brachte drei Kinder mit in unsere Ehe und wir haben mit Ihnen bereits vier Enkel. Alle wohnen wir im Herzen der Zonser Altstadt.


Mit dem Fachabitur in der Tasche begann ich 1988 meine Berufsausbildung zum Chemikanten bei der Bayer AG in Dormagen. Nachdem ich diese erfolgreich vor der IHK zu Neuss abgeschlossen hatte sowie einige Jahre Berufserfahrung sammeln konnte, bildete ich mich auf der werksinternen Abendschule zum Industriemeister Chemie weiter und bin in diesem Beruf, mit IHK-Diplom, seit vielen Jahren bei der jetzigen Covestro Deutschland AG  tätig. Ich bilde unter anderem Auszubildende jeden Lehrjahres in unserem Betrieb aus. Des Weiteren zeichne ich mich beim Recruiting neuer Auszubildende am Dormagener Standort verantwortlich.


Zu meinen Freizeitaktivitäten zählt der Sport, das Reisen in ferne Länder und natürlich unsere Familie. Hinzu kommt vielleicht mein zeitintensivstes Hobby, nämlich meine Borussia aus Mönchengladbach. Bin ich doch ein sogenannter Allesfahrer, der bei jedem Spiel in Stadien im In- und Ausland zu finden ist, sofern es Beruf und Familie zulassen.


Kontakt mit der Politik hatte ich schon in den frühen 70er- und 80er-Jahren, da mein Vater sich in der Zonser CDU mit vielen bekannten Zonser Größen wie einem Karl Kress, Wolfgang Horst oder den mittlerweile verstorbenen Hans Wingerath viele Jahre engagierte. Ein Dr. Hüsch, der in der damaligen Zeit als Bundestagsabgeordneter kandidierte, ging bei uns ein und aus. Obwohl ich seit 1999 Parteimitglied bin, blieb ich der kommunalen Politik fern. Auch weil ich beruflich und sportlich sehr eingenommen und mein Interesse, mich in der Partei einzubringen, meines Erachtens nicht groß genug war.

Das ich nun doch aktiv in der CDU mitwirke, dürfte insbesondere der letzten Kommunalwahl im Jahr 2020 geschuldet sein. Mir liegt es sehr am Herzen bei der Korrektur behilflich zu sein, um die für uns richtungsweisende Kommunalwahl in 2025 zu gewinnen. Hierfür werde ich mich ganz besonders einbringen und darum kämpfen. Jeder Bürger kann sich darauf verlassen, dass ich unser schönes Dormagen und  Zons lebens- und liebenswert erhalten und gestalten möchte. Auch werde ich unseren Stadtverband konstruktiv und mit voller Kraft in meinem Amt als Geschäftsführer im engeren Leitungsteam unterstützen. Des Weiteren möchte ich als Beisitzer im Kreisvorstand den Schulterschluss mit dem Stadtverband.

Wer mich persönlich kennt, weiß das ich keine leeren Versprechungen abgebe, zielstrebig bin, konstruktiv und sachlich fundiert die Dinge angehe. Bitte unterstützen Sie mich in meinem Bestreben. Nehmen Sie mich in die Verantwortung und scheuen Sie sich nicht mich persönlich zu kontaktieren.


Zons is nitt nur e Dörp, Zons is un bliev eh Jeföhl!